Tor 1 mit Sozialverwaltungsgebäude in Troisdorf

Ansicht mit Pförtnergebäude und „Sozialverwaltung“

Die Werkzeitschrift „Dynamit Nobel“ vom August 1966 trägt folgendes Titelfoto:

Ende 1962 wurde der Neubau „Sozialverwaltung“ nach den Plänen von Architekt Schaeffer-Heyrothsberge, Wiesbaden, (der auch das 6-stöckige Hauptverwaltungsgebäude geplant hatte) mit 11650 cbm Bauvolumen fertiggestellt. 1961 sind das Pförtnergebäude und das gegenüberliegende Gebäude mit der Arztabteilung in Betrieb genommen worden.

Der Bearbeiter wagt eine Typenbestimmung der abgebildeten PKW auf dem Foto: (von links) Opel-Kapitän, Volkswagen-Käfer, Opel-Rekord, Volkswagen-Käfer (hell und blau) Goggomobil 700 Sport-Coupé, Goggomobil.

Im Hintergrund, rechts; Das rote zeigelstein-Gebäude 315 des Bereichs Kunststoff-Entwicklung -BKE-, bis 1994 als solches genutzt, mit dem sich nach links anschließendem Maschinen-Technikum.

Dann folgt nach links der Schornstein des Mittel-Kraftwerks mit Drucklufterzeuger (weiter links, oberhalb des anderen Gebäudes: Oberer Teil des Schornsteins des Turbinen-Kraftwerks, ganz im Westen des Werksgeländes nach Spich hin gelegen), davor das Pförtnergebäude am Tor I der Kufa.

Das 4-stöckige Gebäude war damals als „Haus der Technik“ bekannt, bis 1994 als solches genutzt; danach als Verwaltungsgebäude -bis heute.

Bearbeitet: Dr. Volker Hofmann, Troisdorf, 18. März 2014

 

>> Artikel als PDF <<